Sport

Bewegung, Spiel und Sport sind elementare und unverzichtbare Bestandteile einer ganzheitlichen Entwicklung. Deshalb werden den Schülerinnen der Schule im Unterricht der Sekundarstufe I die Grundlagen der verschiedensten Sportarten vermittelt.

In der Sekundarstufe II spezialisieren sich dann die Schülerinnen auf bestimmte Sportarten, die für jeweils ein Semester gewählt werden. Diese zweistündigen Grundkurse umfassen die Individualsportarten Leichtathletik, Gymnastik/Tanz und Turnen, die Mannschaftssportarten Basketball, Fußball, Hockey und Volleyball und darüber hinaus Trendsportarten wie Tischtennis, Badminton, Inlineskating oder Fitness. Besonders beliebt ist der Kurs Windsurfing, bei dem die Schule mit dem Wassersportzentrum der FU Berlin kooperiert.

Im Februar kann der einwöchige Kurs Ski alpin/ Snowboard belegt werden, der meist in den österreichischen Alpen durchgeführt wird. Dieses breite Angebot ermöglicht es unseren Schülerinnen, das Fach Sport als viertes Prüfungsfach im Abitur zu wählen und somit ihren Fähigkeiten und Neigungen nachzukommen. Aus diesem Grund wird auch ein dreistündiger Kurs Sporttheorie angeboten.

Der Sportunterricht findet an unserer Schule in der Regel in der modernen Doppelstockhalle auf dem Gelände der ehemaligen Synagoge in der Oranienburger Straße statt. Der nahe gelegene Sportplatz in der Auguststraße wird während der Freiluftsaison genutzt. Mit Ausnahme der Klassen 5 und 6, die über drei Stunden verfügen, nimmt der Unterricht einen Umfang von zwei Stunden in der Woche ein.

An unserer Schule werden außerdem viele außerunterrichtliche Aktivitäten – eine Basketball-AG, eine Inlineskating-AG, eine Schach-AG sowie eine Fußball-AG – angeboten. Mitglieder dieser AGs nehmen an verschiedenen Wettkämpfen im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ teil, z. B. am Streetball-Turnier der Berliner Schulen oder an den Rundenspielen im Bezirk und im Land in den Sportarten Fußball, Tischtennis und Basketball.

Ganz besonders erfolgreich zeigen sich die Schülerinnen in einer Disziplin, die im Rahmen des allgemeinen Sports eine eher untergeordnete Rolle spielt: Schach. Hier konnten in den vergangenen Jahren wiederholt hervorragende Platzierungen sowohl bei den Berliner Meisterschaften als auch bei den Deutschen Meisterschaften errungen werden.