Coronakrise, Prüfungen und Schulschließung

+++ UPDATE 15.6. +++ ZEUGNISAUSGABE KLASSE 9 UND Q2

Wegen der Berufsorientierungsveranstaltung Q2 am 22.6. werden die Zeugnisausgaben etwas verschoben: Die 9. Klassen erhalten die Zeugnisse bereits am Dienstag, dem 23.6., die Schüler*innen des 2. Semesters erhalten diese am Mittwoch, dem 24.6. Die Schüler*innen werden wie üblich rechtzeitig vorher durch die via E-Mail zugesandten Pläne informiert.


+++ UPDATE 14.6. +++ ABITUR- UND EINSCHULUNGSFEIER

Die Verleihung der Abiturzeugnisse sowie die Einschulungsfeier finden an den vorgesehen Daten in Gruppen statt, die Einladungen erhalten Sie in Kürze.


+++ UPDATE 10.6. +++ VOLLUMFÄNGLICHER SCHULBEGINN NACH DEN SOMMERFERIEN

Nun ist es offiziell: Durch die gestrige Pressemitteilung der Senatsverwaltung (https://www.berlin.de/sen/bjf/service/presse/pressearchiv-2020/pressemitteilung.942500.php) wissen wir nun, dass der Unterricht nach den Sommerferien wieder in vollem Umfang und in voller Klassenstärke stattfinden kann.


+++ UPDATE 5.6. +++ ZUSÄTZLICHER UNTERRICHTSTAG AM 15.6. FÜR KLASSE 5 BIS 7

Bis heute Morgen haben die Abiturient*innen ihre zusätzlichen mündlichen Prüfungen angemeldet. Da nur wenige Meldungen eingegangen sind, können wir diese Prüfungen ausschließlich am Nachmittag stattfinden lassen. Der ursprünglich am Mittwoch, dem 17.6., vorgesehene Unterrichtstag für die Klassen 5, 6 und 7 kann damit auf Montag, den 15.6., verschoben werden.


+++ UPDATE 3.6. +++ ZEUGNISKONFERENZEN AM 17.6.

Im Zuge der aktuellen Lockerungen können auch die Zeugniskonferenzen am Jüdischen Gymnasium wieder stattfinden. Der Unterricht fällt deshalb wie ursprünglich vorgesehen und zu Beginn des Halbjahres durch den Halbjahresplan mitgeteilt am Mittwoch, dem 17.6., für die Klassen 5, 6 und 7 aus.


+++ UPDATE 15.5. +++ SCHULÖFFNUNG FÜR ALLE KLASSEN AB 18.5.

Ab dem 18.5. öffnet das Jüdische Gymnasium sukzessive für alle Klassen. Die Klassen kommen in den nächsten Wochen jeweils wie folgt von der 1. (Achtung: der Unterricht beginnt gruppenspezifisch zu unterschiedlichen Zeiten!) bis zur 5. Stunde zum Präsenzunterricht:

Montag, 18.5.: Klasse 7c, 10, Q2
Dienstag, 19.5.: Klasse 6, 10, Q2
Mittwoch, 20.5.: Klasse 5, 10, Q2

Montag, 25.5.: Klasse 8, Q2
Dienstag, 26.5.: Klasse 9, Q2

Dienstag, 2.6.: Klasse 5, 6, 7
Mittwoch, 3.6.: Klasse 8, 9
Donnerstag, 4.6.: Klasse 5, 6, 10
Freitag, 5.6.: Klasse 7, 9

Montag, 8.6.: Klasse 5, 6, 8
Dienstag, 9.6.: Klasse 7, 9
Mittwoch, 10.6.: Klasse 5, 6, 10
Donnerstag, 11.6.: Klasse 8, 9
Freitag, 12.6.: Klasse 5, 6, 7


Montag, 15.6.: Klasse 5,6, 7
Dienstag, 16.6.: Klasse 8, 9
Donnerstag, 18.6.: Klasse 8, 10
Freitag, 19.6.: Klasse 7, 9

Montag, 22.6.: Klasse 5, 6, 8
Dienstag, 23.6.: Klasse 5, 6, 9, Q4 (Zeugnisausgabe)
Mittwoch, 24.6.: Klasse Q2, 10 (Zeugnisausgabe)
Donnerstag, 25.6.: Klasse 7, 8 (Zeugnisausgabe)

Das Mittagessen findet nach einem geänderten Plan im Anschluss an die 5. Stunde um 12:05 Uhr statt, über die Details informieren wir die betreffenden Schüler*innen und Eltern via E-Mail. Die Teilnahme am Präsenzunterricht ist erst nach Abgabe der allen Schüler*innen und Eltern via E-Mail zugegangenen Erklärung möglich, die die Schüler*innen an ihrem ersten Schultag mit in die Schule bringen. Bitte außerdem an den im Gebäude zu tragenden Mundschutz denken! Den Hygieneplan mit weiteren Informationen finden Sie hier:


+++ UPDATE 7.5. +++ SCHULÖFFNUNG KLASSE 5-7 AB 11.5.

Ab dem 11.5. öffnen die Berliner Gymnasien für die Klassen 5 und 7. Die Klassen 5 bis 7 kommen in den nächsten Tagen jeweils wie folgt von der 1. bis zur 5. Stunde zum Präsenzunterricht:

Montag, 11.5.: Klasse 5
Dienstag, 12.5.: Klasse 7a
Mittwoch 13.5.: Klasse 7b


+++ UPDATE 4.5. +++ MUNDSCHUTZ IM SCHULGEBÄUDE

Ab Mittwoch, dem 6. Mai, ist in den Begegnungsbereichen der Schule (beim Eintritt in die Schule, auf dem Schulhof, auf den Gängen, beim Bewegen innerhalb des Klassenraumes bzw. der Bibliothek) in der Schule ein Mund-Nase-Schutz zu tragen. Wer an den ersten Tagen noch keinen eigenen Mundschutz hat, kann auf unseren Vorrat im Sekretariat zurückgreifen. Spätestens ab Montag, dem 11. Mai, ist ein eigener Mundschutz mitzubringen.


+++ UPDATE 29.4. +++ SCHULÖFFNUNG Q2

Ab dem 4.5. öffnet das Jüdische Gymnasium auch wieder für die Schüler*innen des 2. Semesters. Es gelten die intern veröffentlichten Pläne, nach denen jeweils die Hälfte der Kurse an zwei aufeinanderfolgenden Tagen nach dem Stundenplan des ersten Tages unterrichtet werden.


+++ UPDATE 26.4. +++ TABLETS DES FÖRDERVEREINS

Wir haben heute 15 Surface Go (Tablets mit optionaler Tastatur) für bedürftige Schüler*innen bestellt, die der Förderverein des Jüdischen Gymnasiums zur Verfügung stellt. Bewerbungen hierfür sind noch möglich.


+++ UPDATE 24.4. +++ SCHULÖFFNUNG 10. KLASSEN

Der Unterricht für die 10. Klassen wird in der Woche vom 27.4. an von der 2. bis zur 5. Stunde in zweigeteilten Klassen und überwiegend in den Hauptfächern erteilt. Weitere Informationen gehen Eltern und Schüler*innen im Verlauf des heutigen Tages via E-Mail zu.


+++ UPDATE 22.4. +++ AUSFALL DER MSA-PRÜFUNGEN

Nach Maßgabe der Senatsschulverwaltung fallen die schriftlichen MSA-Prüfungen sowie die mündliche Überprüfung im Fach Englisch aus. Der MSA wird in diesem Jahr nur durch die (am Jüdischen Gymnasium sehr gut ausgefallene) Präsentationsprüfung und die Jahrgangsnoten abgedeckt. Wir benachrichtigen Sie, sobald die näheren Modalitäten des Unterrichts ab dem 27.4. feststehen.


+++ UPDATE 20.4. +++ LAPTOPS FÜR BEDÜRFTIGE SCHÜLER*INNEN

Mit Hilfe unseres Fördervereins werden wir vss. in Kürze bedürftigen Schülerinnen und Schülern einen Laptop bzw. ein Tablet mit Tastatur zur Verfügung stellen können. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf vertraulich an die Assisstenz der Schulleitung (garcia@jgmm.de) und schildern kurz via E-Mail, inwiefern das Kriterium der Bedürftigkeit zutrifft.


+++ UPDATE 17.4. +++ SCHULÖFFNUNG UND MSA

Für die 10. Klassen beginnt der Unterricht am 27.4. durch den in Office bzw. via E-Mail mitgeteilten Plan, die mündlichen MSA-Prüfungen finden dann vom 28. bis zum 30.4. statt. Für das 2. Semester (Q2) öffnet die Schule wieder ab dem 4.5. Ob, wann und in welcher Form der Präsenzunterricht für die übrigen Jahrgänge wieder stattfinden kann, teilen wir Ihnen schnellstmöglich über die entsprechenden Verteiler und auf dieser Website mit.
Die Zwischennoten für die Klassen 5-10 werden in diesem Jahr nicht ausgegeben, das 2. Semester erhält die Zwischennoten bei der Rückkehr in die Schule. In der Woche vom 20. bis zum 24.4. ist die Schule nur an den Prüfungstagen des schriftlichen Abiturs und ausschließlich für Prüflinge und Lehrkräfte geöffnet. Zu allen Prüfungen erhalten die Prüflinge gesonderte Informationen via E-Mail über die entsprechenden Koordinatoren.


+++ UPDATE 16.4. +++ VERLÄNGERUNG SCHULSCHLIEßUNG

Die Schulschließung wird verlängert, unser eLearning-System behalten wir bei. Zur Entzerrung der Abiturtermine wird folgender Termin (bisher 19.5.) vorverlegt:

Mo., 4.5., 9:00 UhrSchriftliches Abitur Leistungskurse Kunst und Jüdische Religionsphilosophie


+++ UPDATE 23.3. +++ VERSCHIEBUNG ABITURTERMINE

Die Abiturtermine, welche eigentlich vor den Pessach-/Osternferien hätten stattfinden sollen, sind wie folgt verschoben:

Di., 12.5., 9:00 UhrSchriftliches Abitur 3. Prüfungsfach (alle Fächer bis auf Deutsch, Englisch, Französisch, Mathematik)
Do., 14.5. und Fr., 15.5.5. PK: Prüfungen/Präsentation und Kolloquium
Di., 19.5., 9:00 UhrSchriftliches Abitur Leistungskurse Geographie und Geschichte


+++ UPDATE 22.3. +++ VERSCHIEBUNG DER PRÜFUNGEN

Die Senatsschulverwaltung hat gestern bekannt gegeben, dass alle Abiturprüfungen vor den Pessach-/Osterferien verschoben werden. Entsprechend finden auch am Jüdischen Gymnasium die Prüfungen zur 5. Prüfungskomponenten erst nach den Ferien statt. Die vor den Ferien geplanten Abiturklausuren werden an den Nachterminen geschrieben.


+++ MELDUNG 13.3. +++ SCHULSCHLIEßUNG BIS 17.3.

Ab dem 17.3. bis zu den Pessach-/Osterferien findet im Bundesland Berlin kein Schulunterricht mehr statt. Die Abiturprüfungen werden auch am Jüdischen Gymnasium wie geplant durchgeführt, die mündlichen und schriftlichen MSA-Prüfungen sind verschoben. Sollten Sie die Informationen zum eLearning aufgrund der Abwesenheit Ihres Kindes oder aufgrund einer uns nicht bekannten E-Mailadresse nicht erhalten haben, so wenden Sie sich bitte an support@jgmm.de.

Ab Mittwoch, dem 18.3., gilt der aktuelle Stundenplan auch für das eLearning. Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte sind also zu der jeweiligen Unterrichtszeit online, die Lehrkräfte gestalten den Unterricht bzw. stellen Materialien zur Verfügung und sind während der Unterrichtsstunde über die Chatfunktion erreichbar.

Die Verwaltung der Schule bleibt weiterhin via E-Mail erreichbar, allerdings ist für Schüler*innen (von Prüflingen abgesehen) und Eltern kein Zugang zum Schulgebäude möglich. Unsere Erzieher sind bei Problemen und Gesprächsbedarf für unsere Schüler*innen täglich via Telefon, Chat und E-Mail erreichbar.

Über den E-Mailverteiler der Elternschaft sowie die Schülerverteiler und hier auf dieser Seite werden wir Sie über weitere Neuigkeiten informieren. Bisher gehen wir davon aus, dass die Schule wie geplant nach Pessach-/Osterferien am 20. April wieder beginnt. Seid und bleiben Sie gesund! Herzliche Grüße und chag pessach kasher wesameach wünschen Schulleitung und Kollegium des Jüdischen Gymnasiums Moses Mendelssohn.